Worte von Frére Alois

Worte von Frére Alois, dem Prior von Taizé am 1. Januar 2015 in Prag im St. Veits-Dom anlässlich des Europäischen Jugendtreffens (Auszüge)-   Sechs  Vorschläge auf dem Weg  zur christlichen Einheit Für uns Christen stellt sich eine dringende Frage: Wie können wir durch unser Leben zeigen, dass die Einheit möglich…

weiterlesen

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015 des Franziskanischen Zentrums mit der neuen Bezeichnung ÖCGE (Ökumenischchristliche Glaubenserneuerung): Sa, 17.Januar -Feierlicher Gottesdienst in Seligenstadt in der Basilika mit Reliquienprozession (Assistenz Diak. G. Jaksche) Di, 27. Januar: Vortrag in Mainz im Erbacher Hof-Kardinal Walter Kasper-Thema: Barmherzigkeit Fr.27. März: Med.-Weg Sonnengesang- Schülergruppe von Dieburg. Ltg. Lehrer Neumann, Rimhorn…

weiterlesen

Die ersten Kommentare zum spirituellen Schöpfungshymnus

1-   Niklaus Kuster- Dr. theol.; Provinzvikar der Schweizer Kapuziner (Kloster Olten) freischaffender Bildungsarbeiter, Lerhaufträge in Luzern, Münster, Venedig und Madrid: „Eindrücklich, die Dichtung über Schöpfung, die dahinter steht… Mir gefällt die Dichtung“. 2-   Prof. Eberhard Görner-Buch-u. Drehbuchautor (u.a.“Nikolaikirche): „Drei Sonnengesänge, welcher jeder für sich ein literarisch wie ethisches Geschenk ist. Der Ihre…

weiterlesen

95 Thesen

95 Thesen auf dem Weg zur Einheit der Christen (Ökumene)   Gerald Jaksche, erstellt am: 11. Mai 2003   1 – Christus der Urgrund des christlichen Glaubens hat die Einheit der Kirche gewollt. 2 – Christus hat vor seinem Tod vor der Gefahr einer Kirchenspaltung gewarnt. 3 – Kirchenspaltung steht…

weiterlesen

Das Gangelter Energiekreuz

Die 8 christlichen Grundwerte als Neuinterpretation der Seligpreisungen im „Jahr des Glaubens“ (Sa., 6. April 2013) Der neue Papst Franziskus hat gleich zu Beginn seines Pontifikates dazu aufgerufen, dass sich jeder einzelne Christ im „Jahr des Glaubens“ geistlich und persönlich einbringen sollte. Ich möchte dies tun anhand des „Gangelter Kreuzes“…

weiterlesen

Spiritueller Schöpfungs- Hymnus

(Einführung) Die Idee zu diesem Text entstand am 3. April 2009. Dies war der Beginn einer Ausstellung in Erbach über „Echnaton und Nofretete“. Echnaton begründete um 1350 v.Chr. die erste monotheistische Religion, die allerdings wegen der Radikalität im Bereich von Götter-Welten nur von kurzer Dauer war. Zu diesem Ein-Gott-Glauben gehörte…

weiterlesen

10 Punkte-Programm der (ÖCGE)

Ökumenmischchristlichen Glaubens-Erneuerung (ÖCGE)   1-   Leben nach dem Evangelium Jesu Christi (Zeugnis in der Welt) 2- Ökumene fördern 3- Frieden und Versöhnung  4- Leben in und als Kirche  5- Gebet und Gottesdienst  6- Bewahrung der Schöpfung  7- Einfacher Lebensstil  8- Dienst an den Armen und Kranken  9- Solidarität mit den Hungernden…

weiterlesen